Freiwillige Feuerwehr Karben - Rendel

Unsere Freizeit für Ihre Sicherheit

 

Rettungskette-Forst

Was ist die Rettungskette-Forst und wie funktioniert sie?

 

Die Rettungskette-Forst gibt es in Hessen bereits seit 1997, sie besteht im wesentlichen aus Rettungspunkten, dies sind durch Koordinaten definierte Orte im um am Wald.

Bei Unfällen jeder Art oder medizinischen Notfällen können diese als Treffpunkt für den Ersthelfer und die Rettungsdienste/Feuerwehr genutzt werden um das Auffinden des Unfallorts zu erleichtern.

Die Kennzeichnung der Rettungspunkte erfolgt durch fest montierte Schilder im Wald oder virtuell auf einer Karte.

Wird der Leitstelle beim Absetzen des Notrufs ein Rettungspunkt genannt, werden die benötigten Einheiten dorthin geschickt um die oder das Unfallopfer zu befreien und medizinisch versorgen damit ein Transport in entsprechende Krankenhäuser erfolgen kann.


Wer kann die Rettungskette-Forst nutzen?

Grundsätzlich jeder, egal ob Sie Sportler, Spaziergänger, Waldarbeiter oder Führer eines Fahrzeugs sind.


Rettungspunkt FB-25 im Groß-Karbener-Wald am Waldparkplatz des Trimmpfades



App "Hilfe im Wald"

Mit dieser kostenlosen App können Sie den nächstgelegenen Rettungspunkt finden und dorthin navigieren, unterstützt von Luftbildern, einer topografischen Karte und einer Straßenkarte.

Die App ist als iOS-Version, Android-Version und Windows-Version verfügbar.